Auch in Zeiten von Corona sind wir für Sie da

Auch in Zeiten von Corona sind wir für Sie da

Vereinbaren Sie daher gerne einen Telefontermin. Die Beurkundungstätigkeit unserer Notare ist selbstverständlich davon ausgenommen.

Auf Grund der aktuellen Lage möchten wir Sie und unsere Mitarbeiter schützen und dazu beitragen, dass sich das Corona-Virus nicht so rasant weiter verbreitet. Aus diesem Anlass haben wir folgende Maßnahmen getroffen:

  • Alle Mandanten, die einen Termin haben, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir nur eine geringe Anzahl Personen in unsere Räumlichkeiten lassen.

  • Die Tür bleibt geschlossen; bitte betätigen Sie die Klingel am Haupteingang.

  • Falls Sie Post für uns haben, werfen Sie diese bitte in den Hausbriefkasten.

  • Gerne können Sie uns eine E-Mail zukommen lassen: kanzlei(at)ra-kohlschein.de.

Wir sind gut gerüstet! Dank der Digitalisierung und Dank der Flexibilität und Unterstützung unserer Mitarbeiter sind wir so gut aufgestellt, dass der Kanzleibetrieb durchgängig gesichert ist.

Unser Kanzleijubiläum

Unser Kanzleijubiläum

Wir feierten mit unseren Mandanten eine gemeinsame Geschichte, die in diesem Jahr 100 Jahre wird.

 

„100 Jahre sind schon mal ein guter Anfang“

Mit diesen Worten schloss Jan Lütkemeier seine Rede zum 100-jährigen Jubiläum der Kanzlei Kohlschein, Lütkemeier & Partner ab. Nun richtet sich der Blick weiter nach vorn in eine spannende Zukunft.

Gut 100 geladene Gäste fanden am 20.09.2019 zur großen 100-Jahr-Feier den Weg in die Kanzlei Kohlschein, Lütkemeier und Partner in der Stadtlohner Eschstraße. Langjährige Weggefährten, treue Mandanten, Familien und Freunde feierten das beachtliche Jubiläum der Kanzlei. Und während am Vormittag geladene Gäste bei bester Stimmung einen genauen Blick in die Räumlichkeiten der Kanzlei warfen und kurzweiligen Reden gespickt mit Anekdoten von Stadtlohns Bürgermeister Helmut Könning, Dr. Dieter Finzel, langjähriger Präsident der Rechtsanwaltskammer Hamm und Dr. Hans-Georg Lagemann, ehemaligen Amtsgerichtsdirektor von Ahaus lauschten, wurde am Abend nochmals mit der gesamten aktiven und ehemaligen Belegschaft samt Familien im großen Zelt im Garten der Kanzlei gefeiert. Ein Jubiläumsfest, welches dem runden Geburtstag mehr als würdig war.

 

 

 

Rechtsanwälte (m/w/d) gesucht

Rechtsanwälte (m/w/d) gesucht

Wir sind weder ein hippes Start-Up, noch eine elitäre Großkanzlei. Sondern seit 100 Jahren richtig gut darin, unseren Mandanten genau die passende Beratung zu bieten.
Darum brauchen wir motivierte Rechtsanwälte (m/w/d), die mit uns den Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts weiter stärken wollen.
Und das heißt bei uns nicht etwa, staubige Akten zu wälzen. Sie arbeiten kollegial im Team und vor allem direkt mit den Mandanten. Dabei bieten wir die Flexibilität und das Vertrauen, das wir im Gegenzug auch von Ihnen erwarten. Mit allen Möglichkeiten der Fortbildung, Spezialisierung, Einarbeitung in notarielle Tätigkeiten und der späteren Partnerschaft.

Was erwarten wir? Neben zwei Staatsexamen natürlich die Bereitschaft, sich hervorragende Kenntnisse der genannten Rechtsgebiete anzueignen. Und vor allem: dass Sie zu uns passen.
Überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung: bewerbung@ra-kohlschein.de

Rechtsanwälte Kohlschein, Lütkemeier & Partner mbB, Eschstraße  71, 48703 Stadtlohn
Ihre Ansprechpartner sind Herr Rolvering und Herr Lütkemeier

 

Kennen Sie das Transparenzregister?

Kennen Sie das Transparenzregister?

Meldepflichten und Bußgeldverfahren

Nach dem Geldwäschegesetz sind Kaufleute verpflichtet die wirtschaftlich Berechtigten eines Unternehmens offen zu legen. Der Staat will so jederzeit schnellstmöglich einen Abgleich von Geldströmen und hierfür Verantwortliche vornehmen können. Nach den uns vorliegenden Informationen, insbesondere seitens der Westfälischen Notarkammer, werden bei Verstoß gegen die Offenlegungspflicht seit Oktober 2018 Bußgeldverfahren mit erheblichen Geldstrafen verhängt.

Weiterlesen

17. Stadtlohner Rechts- und Steuertag

17. Stadtlohner Rechts- und Steuertag

Unternehmer haben in der heutigen Zeit immer häufiger Entscheidungen auf Basis unvollständiger Angaben und unter großem zeitlichen Druck zu fällen. Wie kann der Unternehmer in seiner Position als Verantwortlicher für seine Firma und seine Mitarbeiter mit diesem Entscheidungsdruck umgehen?

Unser diesmaliger Gastredner war Hanjo Groetschel, Facharzt für Notfallmedizin und ärztlicher Leiter u. a. vom Rettungsdienst Kreis Borken. Sein Vortrag „CRM – Crew Ressource Management. Ein Konzept der Luftfahrt für die Medizin. Auch etwas für das Unternehmen?“ gab auf unterhaltsame Weise Impulse für den beruflichen Alltag.

Weiterlesen

Wertfaktor Know-how – So schützen Sie Ihr Wissen

Was ist Know-how?

Ist es eine Art geistiges Eigentum zweiter Klasse? Wenn man seine betriebswirtschaftliche Relevanz betrachtet, sicher nicht. Um seine Bedeutung zu erfassen, muss man nicht auf solche spektakulären Fälle verweisen wie der Wechsel des vormaligen Opel-Chefeinkäufers Ignacio Lopez zu Volkswagen in den neunziger Jahren. Er soll seinerzeit Disketten mit geheimen Daten zu Kosteneinsparungsprogrammen für Kfz-Modelle mitgenommen haben.

Weiterlesen

Stärkung der Verbraucherrechte bei Werkverträgen

Was heißt das für Bauunternehmen und Handwerker?

Seit dem 13. Juni 2014 gelten für das Baugewerbe neue Verbraucherschutzregeln, welche das Widerrufsrecht zu Gunsten des Verbrauchers deutlich stärken.

Für Bauunternehmen und Handwerksbetriebe bedeuten die neuen Verbraucherschutzregeln mehr Aufwand, da die Informationspflicht nunmehr für alle Verträge gelten und den Werkunternehmern zusätzliche Informationspflichten für Verträge auferlegen, die außerhalb der Geschäftsräume geschlossen werden.

Weiterlesen

Werklohnforderungen gegen Geschäftsführer insolventer Bauträger durchsetzen

Grundsatzurteil hilft Handwerkern bei Forderungsausfällen

Das Oberlandesgericht Hamm hat in einer jüngst veröffentlichten Entscheidung (Urteil vom 16.09.2014 – 21 U 86/14, IBR 2015, S. 17) ein von uns in der ersten Instanz zugunsten unserer Mandantin erwirktes Urteil bestätigt und aufgrund unserer Argumentation eine richtungsweisende Klarstellung getroffen.

Weiterlesen